Schnorchelgebiete Kuba

Schnorchelgebiete Kuba

Schnorchelgebiete Kuba – Die besten Plätze zum Tauchen und Schnorcheln Kuba: Kuba ist ein aufstrebendes Reiseziel und wird in letzter zunehmend beliebter. Vor allem der besondere Mix aus Altem und Moderne macht die wunderbare Insel zu einem einzigartigen Ziel für Urlauber aus aller Welt. Neben gemütlichen Städten und der stimmungsvollen Hauptstadt Havanna, ist es vor allem die grandiose Natur und das Lebensgefühl, welches jährlich tausende von Besuchern anlockt. Wunderschöne Strände gehören ebenso zum Repertoire Kubas wie eine Menge toller Tauch- und Schnorchelspots.Die besten Orte zum Tauchen und Schnorcheln auf Kuba stellen wir Ihnen in diesem Artikel vor.

Bucht auf Kuba

Reisezeit Kuba: November bis April – 25 Grad Celsius am Tag – 20 Grad Celsius bei Nacht – wenig Regen. Der trockendste Monat ist der Dezember. Von Dezember bis April herrscht die touristische Hauptsaison. Der Nordost-Passat bringt von Mai bis Oktober die Regenzeit, diese finden viele aber nicht störend, da es sich meist nur um kurze aber heftige Tropenschauer handelt.

Beliebte Urlaubsorte Kuba: Zu den beliebten Urlaubsorten auf Kuba gehören Havanna, Varadero, Santa Clara, Cayo Coco und Playa Ancon.

Anreise Kuba: Kuba kann von Europa aus ganz einfach erreicht werden. Vor allem zur Hauptsaison gibt es unzählige Direktflüge ab vielen deutschen Flughäfen, Zürich in der Schweiz und Wien in Österreich.

Schnorchelausrüstung Kuba: Wenn Sie auf Kuba schnorcheln möchten, raten wir in jedem Fall die eigene Ausrüstung mitzubringen. Vor Ort kann es zum Teil schwer sein, qualitativ hochwertige Ausrüstung zu bekommen. Zum Schnorcheln auf Kuba raten wir zur folgenden Ausrüstung:

Sonnenuntergang in Havanna

Schnorchelgebiete Kuba: Tauchen & Schnorcheln Kuba

Da Sie nun die allgemeinen Informationen zum Reiseziel Kuba erhalten haben, stellen wir Ihnen nun einige der schönsten Orte zum Tauchen und Schnorcheln auf Kuba im Detail vor.

Jardines De La Reina

Das Archipel der Jardines de la Reina liegt ca. 100 km südlich der zentralen Küste Cubas. Das Korallenriff ist ca. 120 km lang und damit eines der längsten der Welt! Das gesamte Gebiet umfasst mehr als 200 ursprüngliche Inseln mit Mangroven und einer unglaublichen Flora und Fauna wie Krokodilen, Schildkröten, Echsen… Jardines de la Reina ist seit 1996 ein Nationalpark und steht somit unter besonderem Schutz. Bekannt geworden sind die Jardines de la Reina vor allem durch die beinahe garantierte Möglichkeit Haie zu sehen.

Schnorchelspot Jardines De La Reina Kuba

Santa Lucia

Im Norden von Cuba gelegen, in der Nähe der Provinzhauptstadt Camagüey, liegt dieses Tauchgebiet. Santa Lucia ist auch ein idealer Ferienort für Familien – endlose Sandstrände und wunderschöne Landschaften haben diesen kleinen Ferienort in den letzten Jahren bekannt gemacht. Besonderes Highlight sind Fahrten zu einem Hairevier mit Fütterung!

Schnorchelspot Santa Lucia Kuba

Die Schatzinsel

Im Canarreos-Archipel, zwischen Cuba und Mexiko, liegt die Insel der Jugend. Sie diente lange Zeit als Stützpunkt für Piraten, welche Jagd auf spanische Galeonen machten. Auch Sir Francis Drake diente die Insel als Basis im 18. Jahrhundert. Erst vor wenigen Jahren wurden einige mit Goldmünzen gefüllte Truhen gefunden, auch zahlreiche Schiffswracks wurden aus Zeiten der spanischen Eroberer im Süden der Insel entdeckt. Für die Taucher ist das Hotel Colony schon lange ein Begriff, denn die Tauchplätze am Punta Frances auf der Schatzinsel gehören zu den besten in der ganzen Karibik.

Tauchspot Punta Frances Kuba

Tauchurlaub auf Kuba

Natürlich gibt es auf ganz Kuba noch eine Vielzahl weiterer toller Tauchplätze. Komplettangebote können bereits ab 950 Euro bequem im Internet gebucht werden. Genrell bieten auch die Hotels vor Ort genügend Möglichkeiten Tauch- und Schnorchelausflüge zu buchen. Anbei finden Sie noch eine Liste der beliebtesten Plätze zum Tauchen auf Kuba.

Tauchreviere Kuba

  • Maria La Gorda
  • Die Schatzinsel
  • Cayo Largo
  • Schweinebucht
  • Santa Lucia
Schnorchlerin in Kuba mit bunten Fischen

Schlusswort Schnorcheln und Tauchen Kuba: Kuba bietet für Unterwasserfreunde einige tolle Plätze. Schnorchelgebiete Kuba sind genügend vorhanden, auch an eindrucksvollen Tauchplätzen in Kuba mangelt es nicht. Auf Kuba können Sie den Strandurlaub wunderbar mit Kultur und Wassersport verbinden. Wir wünschen Ihnen viel Spaß!

Waren Sie schon in Kuba schnorcheln? Hinterlassen Sie uns doch ein Kommentar mit Ihrem Lieblingsspot zum Tauchen oder Schnorcheln in Kuba!

(Visited 305 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

4 Gedanken zu “Schnorchelgebiete Kuba”

  • dehiska1992@gmail.com'/
  • larissa12202@freenet.de'/