Aufblasbare Schwimmweste Kinder Test


Schwimmwesten sind ein wichtiger Bestandteil einer guten Schnorchelausrüstung. Erwachsene können so leichter Treiben und die Unterwasserwelt besser und entspannter beobachten. Doch für Kinder sind Schwimmwesten noch viel wichtiger. Alle Tipps dazu finden Sie hier.

Aufblasbare Schwimmwesten für Kinder – Die Vorteile:

Wenn Kinder schwimmen oder schnorcheln möchten, sollten Sie immer auch für ihre Sicherheit sorgen. So gehören aufblasbare Schwimmwesten zu einer guten Grundausrüstung genauso wie der Schnorchel selbst. Hier erfahren Sie alle Vorteile von aufblasbaren Schwimmwesten für Kinder:

  • Platzsparend: Durch die aufblasbare Ausführung sparen Sie jede Menge Platz im Koffer.
  • Signalwirkung: Aufblasbare Schwimmwesten verfügen durch die grellen Farben über eine hohe Signalwirkung. So können Sie ihr Kind auch auf große Entfernung stets sehen. Auch vorbeifahrende Boote werden auf ihr Kind aufmerksam und können dementsprechend ausweichen. Leider kam es schon häufig zu schweren Unfällen mit Jetskis und Booten.
  • Schwimmhilfe: Durch das befüllen der Schwimmweste mit Luft bekommt ihr Kind zusätzlichen Auftrieb und bliebt stets an der Wasseroberfläche. Ertrinken ist somit praktisch unmöglich!
  • Nutzung als Schwimmlernhilfe oder Unterstützung beim Schnorcheln: Aufblasbare Schwimmwesten können ideal als Schwimmlernhilfe genutzt werden. Zusätzlich bieten sie sich natürlich auch immer beim Schnorcheln an.

 

Warum eine eigene Schwimmweste kaufen?

Auf vielen Schnorcheltouren werden den Teilnehmern oft Schwimmwesten zur Verfügung gestellt. Für ausreichende Ausrüstung für Kinder ist aber leider oft nicht gesorgt. Sorgen Sie selber vor und rüsten Sie ihr Kind mit der besten Ausstattung aus.

 

Für wen eignet sich eine aufblasbare Schwimmweste?

Eine aufblasbare Schwimmhilfe eignet sich für Kleinkindern ebenso wie bis in das Teenager-Alter. Während Kleinkinder das Schwimmen damit einfacher und vor allem sichrer erlernen können, sind ältere Kinder und Teenager vor allem beim Schnorcheln bestens mit einer Schwimmweste ausgerüstet. So werden sie besser wahrgenommen und können sich unbeschwert treiben lassen und die Unterwasserwelt genießen.

Achten Sie beim Kauf einer Schwimmweste aber unbedingt auf die Tragfähigkeit der Weste. Aufblasbare Schwimmwesten werden meist in 2-3 Versionen für verschiedene Gewichtsklassen verkauft.

 

Aufblasbare Schwimmweste Test:

Im Folgenden haben wir die besten aufblasbaren Schwimmwesten zusammengestellt und unter die Lupe genommen. Die besonders empfehlenswerten sehen Sie hier:

  • Bema aufblasbare Schwimmweste:

Die aufblasbare Schwimmweste vom Bema eignet sich bestens zum Verreisen. In zusammengefaltetem Zustand ist sie äußerst klein und benötigt kaum Platz im Koffer.

Diese aufblasbare Schwimmlernhilfe mit Kragen und beidseitig verstellbarem Bauch- und Brustgurt ist ideal für Kinder, die schwimmen lernen. Im Gegensatz zu den herkömmlichen Schwimmflügeln haben die Kinder genügend Armfreiheit.

Diese Jacke ist keine Rettungsweste.
Sie ist als Auftriebshilfe für den Schwimmunterricht gedacht, um das Schwimmen zu erlernen und kann – wie auch andere Schwimmhilfen – nicht vor dem Ertrinken schützen. TÜV geprüft.

Hier geht es zur Bema Schwimmweste

 


  • Intex Schwimmweste Deluxe:

Die Intex Schwimmweste überzeugt durch den sehr günstigen Preis. Die verstellbaren Verschlüsse garantieren eine gute Passform. Das Material ist sehr strapazierfähig.

Hier geht es zur Intex Weste

-Weitere Schwimmwesten finden Sie hier 

 

Achtung! Auch eine aufblasbare Schwimmweste ersetzt niemals die Aufsicht eines Erwachsenen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*