Schnorchelgebiete und Tauchgebite Komoren

Schnorchelgebiete Komoren

Teilen Sie das doch mit Interessierten!

Schnorchelgebiete KomorenDer Inselstaat der Komoren liegt im Indischen Ozean im Norden der Straße von Mosambik.

Neben der Insel Grande Comore und Anjouan zählen auch Mohéli und mehrere kleine Eilande zur Inselgruppe. Die Insel Mayotte zählt zu Frankreich.

Die Inseln sind von Vulkanen, Plateaus, Hügeln und schmalen Stränden geprägt.

Die billigsten Flüge von Deutschland zu den Komoren

 

Klima:
Auf den Komoren herrscht tropisch-maritimes Klima. Die wärmsten Monate sind Februar und März mit durchschnittlich 27 Grad Celsius. Im Sommer liegen die Durchschnittstemperaturen bei 22 Grad Celsius. Zwischen November und April ist Regenzeit, der regenreiche Nordwestmonsun bringt im Jänner den meisten Niederschlag.

 

Schnorchelgebiete Komoren – Die schönsten Tauch- und Schnorchelplätze auf den Komoren

Tauchen auf den Komoren:
Ein spektakuläres Tauchrevier ist das kleine Eiland Chissioua Ouenefou. Die winzige Insel liegt an der westlichen Küste von Mohéli und sie zählt zum Meerespark.

Von Oktober bis Juni können Schwärme von Segel- und Thunfischen beobachtet werden und auch Barrakudas werden häufig gesichtet.

Auf den Komoren finden Anfänger ideale Bedingungen sowohl in den seichten Gebieten als auch entlang des äußeren Riffs vor.

Die flachen Gebiete sind ideal zum Tauchen auf den Komoren, da die vulkanische Topografie, die bunten Korallen und die kleinen Meeresbewohner einen besonderen Eindruck hinterlassen.
Die Tauchreviere am Außenriff können bei Ausflügen mit dem Boot erreicht werden.

Die längeren Bootsfahrten sind empfehlenswert, da spektakulären Wände und große Tiefseebewohner für den Aufwand entschädigen. Sichtungen von Mantas, Thunfischen und Haien zählen ebenso zu den Highlights wie die vorbeiziehenden Buckel- und Walhaie. Die idealen Bedingungen zum Tauchen und Schnorcheln auf den Komoren herrschen zwischen Mai und Oktober vor.

Schnorchelgebiete Cook Islands

Grand Comore:

Das populärste Tauch- und Schnorchelgebiet auf den Komoren ist Grand Comore. Ein einziges Hotel, das Le Galawa Beach, organisiert den Großteil der Tauchexpeditionen, die restlichen Touren veranstaltet ein einziger Tauchanbieter vor Ort.

Die Westküste der Insel wartet mit den besten Schnorchelplätzen auf, und es liegen auch rund um Grand Comore einige lohnenswerte Tauchgebiete.

Die im Nordwesten der Hauptinsel gelegenen Tauch- und Schnorchelgebiete begeistern mit Artenvielfalt und Farbenpracht.

 

Banc Vailheu:

Der Tauchspot Banc Vailheu ist nicht nur bei Schnorchlern, sondern auch bei Tauchanfängern und Fortgeschrittenen beliebt, die Auge in Auge mit Hochseefischen schwimmen möchten. Der Unterwasserberg Banc Vailheu bietet ideale Bedingungen für Wall-Diver.

 

Masiwa Wrack:

Wracktaucher können das Masiwa-Wrack erkunden und auch Anfänger kommen hier voll auf ihre Kosten.

Eine Attraktion bietet der Tauchspot Hahaya Wall, welcher nach einer einstündigen Bootsfahrt erreicht wird. Große Hornkorallen und Amphoren-Schwämme prägen die Unterwasserlandschaft, welche die Heimat von Imperator-Kaiserfischen und Marlins darstellt.

Wracktauchen

Mayotte:

Die kleine Insel ist von wundervollen Riffen umgeben. Zu den Highlights des Naturreservats Saziley zählen Begegnungen mit Meeresschildkröten, Buckelwalen und Delfinen.

Das Naturschutzgebiet Passe en S bietet ideale Bedingungen zum Schnorcheln auf den Komoren.
In der maximal 30 Meter tiefen Lagune von Mayotte freuen sich Schnorchler auf eine intakte Unterwasserlandschaft, in welcher exotische Meeresbewohner gesichtet werden können. Kaum irgendwo auf der Erde ist die Artenvielfalt so breit gefächert wie auf den Komoren. Die Sichtverhältnisse sind im glasklaren Wasser perfekt.

Das artenreiche Riff erstreckt sich über etwa 140 Kilometer. Die Schnorchelgebiete warten hier mit 700 verschieden Muschelarten auf. An einigen Schnorchelplätzen können sogar Hummer und Wasserschildkröten beobachtet werden.

Schnorchelgebiete Philippinen_Schildkröte Philippinen

Mohéli Marine Park:

Das Meeresschutzgebiet besticht mit einer einzigartigen Unterwasserwelt, exotischen Fischen in allen Formen und Farben ebenso wie mit farbenprächtigen Korallen.

 

Schnorchelgebiete Komoren: Die intakte Unterwasserlandschaft macht das Tauchen und Schnorcheln auf den Komoren zu einem unvergesslichen Erlebnis. 

 

Sie brauchen Schnorchelausrüstung? Hier entlang!

-Zu den anderen Schnorchelgebieten


Teilen Sie das doch mit Interessierten!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen