Schnorchelgebiete Indonesien - Schnorcheln in Indonesien

Schnorchelgebiete Indonesien

Schnorchelgebiete Indonesien – Die besten Orte zum Tauchen & Schnorcheln: Der weltweit größte Inselstaat begeistert mit ganzjährig hohen Temperaturen, unzähligen Sonnenstunden und der äquatorialen Lage. Das viertbevölkerungsreichste Land der Welt gehört großteils zu Asien, ein Gebiet auf Neuguinea zählt jedoch zu Australien. Weiße Traumstrände, idyllische Inseln, unbewohnte Eilande und eine farbenprächtige Unterwasserwelt machen Indonesien zum Traum eines jeden Schnorchlers und Tauchers. Zur facettenreichen Landschaft zählen Küstenregionen, Urwälder, Seen und Vulkane.

Reiseklima Indonesien:

  • Mai bis Oktober: Trockenzeit
  • Oktober bis April: Regenzeit

Folgende Ausnahmen sind im Hinblick auf das Kima zu beachten: Im Westen und Südwesten von Java  kann es auch in der Trockenzeit regnen. Entlang derOstküste Sulawesis fällt die Regenzeit auf die Monate Mai und August. In einigen Teilen von Raja Ampat herrscht von Juli bis Anfang September Regenzeit. Sumatra verfügt über keine konkreten Regen- und Trockenzeiten. Hier kann es ganzjährig regnen. Weitere Infos zum Reiseklima in Indonesien finden Sie hier…

Komodo Indonesien - Boote an Schorchelspot

An- und Weiterreise: Abenteuerlustige, die sich für einen unvergesslichen Urlaub in Indonesien entscheiden, müssen eine lange Reise auf sich nehmen. Von Deutschland aus werden Flüge zu den größten und touristisch interessanten Inseln angeboten. Es handelt sich um Flüge mit Zwischenstopp. Vor Ort können Touren in das Landesinnere, zu den landschaftlichen und kulturellen Highlights, Schnorchel- und Tauchausflüge gebucht werden.

Aktivitäten: Die breite Palette an Aktivitäten macht Indonesien zum Eldorado für Urlauber, die den Inselstaat erkunden möchten. Der 240 Millionen Einwohnerstaat bietet sich für Rundreisende, Aktivurlauber, Kulturinteressierte, Sonnenanbieter und Unterwasserfans an. Von den großen Inseln aus bieten sich unzählige ein- oder mehrtägige Ausflüge zu den Sehenswürdigkeiten und landschaftlich reizvollen Gebieten an. Abenteurer können eine Trekking-Tour durch den Dschungel unternehmen, Freunde des Wandersports haben in Indonesien die Möglichkeit, Berge und Vulkane zu erklimmen und Touren zu den Bergdörfern zu genießen. Spaß und Action ist beim Kajakfahren oder Bamboo-Rafting garantiert. Schnorchel- und Tauchausflüge gibt es an jedem Urlaubsort mehr als Genüge.

Kulturelle Highlights: Kulturell wartet Indonesien mit wundervollen Moscheen und eindrucksvollen Tempelanlagen auf. Die traditionelle Handwerkskunst wird auf allen Inseln groß geschrieben. Auf den traditionellen Märkten können die Kunstwerke aus Muscheln, Holz und Hörnern erworben werden. Ebenso werden exotische Gewürze, frisches Obst und Gemüse zu einem geringen Preis angeboten. Beim Shopping können Schnäppchenjäger preiswerte Textilien erwerben und lokale Produkte entdecken. Zu den kulturellen Highlights zählen die traditionellen Tanzvorführungen und der Besuch einer Batikfabrik, in welcher die kunstvollen Stoffe mühsam von Hand gewebt und bemalt werden.

Landschaftliche Vielfalt: Neben der faszinierenden Mischung aus Tradition, Mythologie und geschichtsträchtiger Architektur, locken aktive und erloschene Vulkane Naturliebhaber nach Indonesien. Die am Äquator gelegene Inselkette besteht aus 17.508 Inseln. Insgesamt sind nur 6044 davon bewohnt. Die bekanntesten Inseln sind nicht nur Java und Sumatra, sondern auch Bali. Neben Sulawesi entdecken immer mehr Urlauber die Schönheit Neuguineas. Der gigantische Inselarchipel ist von zahlreichen Meerengen, Seebecken und Nebenmeeren durchzogen. In so gut wie jedem Landesteil finden sich exzellente Tauch- und Schnorchelspots in Indonesien.

Indonesien Landschaft - Blick aufs Meer

Unterwasserwelt Indonesien

Indonesien hat aufgrund des großen Gebietes, über welches sich der Inselstatt erstreckt, eine sehr artenreiche Unterwasserwelt zu bieten. Alle Korallenarten und Fische hier aufzulisten würde den Rahmen sprengen. Die Dichte an farbenprächtigen und facettenreichen Meeresbewohnern ist gigantisch. Das türkisblaue Meer, die angenehme Wassertemperatur zwischen 25 und 30 Grad und die Vielfalt an Schnorcheltrips, stellt für Naturliebhaber die ideale Voraussetzung dar, um die Unterwasserwelt des großteils wenig überlaufenen Inselstaats kennenzulernen.

Anbei finden Sie eine kleine Auswahl an Meeresbewohnern, welche Sie beim Tauchen und Schnorcheln in Indonesien entdecken können.

  • Meeresschildkröten
  • Mantarochen
  • Thunfische
  • Barrakudas
  • Schnapper
  • Wobbegong
  • Diverse Haiarten
  • Stachelrochen
  • Mandarinfische
  • Seepferdchen
  • uvm.

Sie können in Indonesien mehr als 460 Arten von Korallenriffen und rund 832 Arten von Rifffischen finden, wenn Sie in den nationalen Meeresparks von Indonesien schnorcheln oder tauchen.

Einige Korallenriffe liegen direkt vor dem Hotelstrand, andere sind den Inseln vorgelagert und können ausschließlich mit dem Boot erreicht werden. Nicht nur auf Bali, sondern auch auf Lombok, Sumatra, Java, Sulawesi und einigen kleinen Inseln besteht die Möglichkeit, mit dem Bus oder dem Taxi zu den schönsten Schnorchelgebieten in Indonesien zu reisen oder Bootsausflüge zu buchen.

Leider hat Indonesien ein großes Müllproblem. Viele Tauch- und Schnorchelplätze im gesamten Land, können total vermüllt sein. Vor allem in der Regenzeit ist dies oftmals der Fall. Außerdem sind Massentourismus, Fischerei und etliche weitere Faktoren ebenfalls dafür verantwortlich, dass viele Riffe zerstört wurden. Je weiter man sich von den großen touristischen Regionen entfernt, umso besser wird es allerdings.

Unterwasserwelt Indonesien

Schnorchelgebiete Indonesien – Die schönsten Schorchelplätze zum Schnorcheln in Indonesien

Indonesien ist ein ganzjähriges Paradies für Schnorchler. Rund um zahlreiche Inseln befinden sich exzellente Schnorchelgebiete. Zum Teil kann die artenreiche Unterwasserwelt direkt vom Strand aus erkundet werden. Jährlich werden neue Schnorchelgebiete und Tauchspots entdeckt. Sowohl in Indonesien als auch zwischen Malaysia, dem Osten Timors und den Philippinen sind etwa drei Viertel jeglicher bekannten Korallengattungen angesiedelt. Auch Papua-Neuguinea ist von einer prächtigen Unterwasserwelt umgeben. Neben Schildkröten und Delfinen zählen auch Haie, Rochen und Wale zu den Highlights.

Schnorcheln Bali

Die Insel der Götter wartet mit wundervollen Schnorchelspots auf. Zu den Highlights zählen die Mantarochen, welche sich in Nusa Penida tummeln. Schnorchler und Taucher schätzen das kristallklare, warme Wasser und die gigantische Sichtweite.

Mit etwas Glück können Riffhaie beobachtet werden. Wer Seefarne bewundern möchte, der ist im Menjangan Nationalpark richtig. Ein weiterer empfehlenswerter Schnorchelspot befindet sich in Tulamben. Das Besondere an diesem Schnorchelplatz ist das auf dem Meeresgrund liegende Wrack, welches seit dem 2. Weltkrieg von Korallen und Fischen bewohnt wird.

Von Bali aus können lohnenswerte Schnorcheltrips direkt vor Ort gebucht werden. Bei diesem Ausflügen lernen Schnorchler die Top Spots rund um Bali kennen, einige der schönsten Ausflüge finden Sie weiter unten im Beitrag. Wer die unberührten Gewässer im Norden von Bali erkunden möchte, der sollte sich keinesfalls das Schnorchelgebiet in Menjangan entgehen lassen. Es gibt von Bali aus dermaßen viele Möglichkeiten zum Schnorcheln, dass wir hier einen separaten Beitrag zum Thema verfasst haben…

Schnorchelspot und Strand in Bali

Schnorcheln Java

Die Insel Java lockt Urlauber nicht nur mit der buddhistischen Tempelanlage Borobudur und dem Hindu-Tempel Prambanan, sondern auch mit Vulkanen und lohnenswerten Schnorchelgebieten Touristen aus aller Welt an. Zu den Hotspots für Schnorchler und Taucher zählt die Westküste Javas mit den vorgelagerten Inseln. Am besten geeignet zum Schnorcheln bei Java sind die Karimunjawa-Inseln. Dies ist eine Inselgruppe vor Zentral-Java, welche mit tollem Wasser und grandioser Unterwasserlandschaft aufwartet.

Landschaft Java Indonesien

Schnorcheln Komodo-Nationalpark & Flores

Das Naturschutzgebiet hat sich mit den Komodowaranen einen weltweiten Namen gemacht. Vor Ort können mehrtägige Bootstouren zu den Inseln Komodo und Rinca gebucht werden. Diesen beiden Inseln sind einzigartige Korallenriffe vorgelagert, in welchen farbenprächtige Fische, Haie und Rochen heimisch sind. Die Gegend rund um Flores und der Komodo Nationalpark zähen zu den Top-Spots zum Tauchen und Schnorcheln in Indonesien. Labuan Bajo ist ein guter Ausgangspunkt für Schnorchelausflüge zu den Komodo Islands.

Schnorchelspot Komodo Nationalpark Indonesien

Schnorcheln Sulawesi

Der Norden der Insel ist ein Eldorado für Schnorchler und Taucher. Die schönsten Schnorchelspots liegen rund um Manado und bei Palu. Empfehlenswert sind auch die Togian-Inseln, um sich einen Eindruck vom Artenreichtum unter Wasser zu machen. Dieser Inselgruppe vorgelagert, wachsen drei unterschiedlichen Korallenriffarten. Zu diesem sehenswerten Barriere- und Saumriff ebenso wie dem Atoll, zählen mehr als 200 verschiedene Korallengattungen.

Schnorchelspot Sulawesi

Schnorcheln Süd-Lombok

Im Süden der Insel locken bei Belongas farbenfrohe Korallengärten sowie Barrakuda- und Makrelenschulen. Mit etwas Glück können auch Haie, Mantas und Stachelrochen beobachtet werden. Die maritime Artenvielfalt im Makrobereich lockt immer mehr Schnorchler nach Sekotong. Von Lombok aus, werden auch viele Schnorchelausflüge nach Gili, Sudak, Kedis und Nanggu angeboten. Lombok ist ein idealer Ausgangspunkt fürs Schnorcheln in Indonesien.

Schnorchelspot Lombok

Schnorcheln Gili Inseln – Gili Islands

Die Korallengärten der drei Eilande sind nicht nur artenreich, sie sind auch die Heimat von Schildkröten, Oktopussen und Weißspitzenriffhaien. Touren können ab Bali oder Lombok gebucht werden. Es besteht die Möglichkeit, auf den drei kleinen Inseln zu nächtigen. Generell sind die Gili Inseln zwar gut besucht, die Schnorchelausflüge lohnen sich aber trotzdem. Leide hinterlässt der Tourismus doch deutliche Spuren an der Unterwasserwelt.

Gili Inseln Schnorchelspot

Schnorcheln Raja Ampat

Diese Region zählt zu den weltweit schönsten Schnorchelplätzen. Die intakten und unberührten Riffe stellen die Heimat für Großfische und Lebewesen im Makrobereich dar. Neben farbenprächtigen Hartkorallen können auch artenreiche Weichkorallen bewundert werden. Das Archipel in Indonesien gehört zu den schönsten Orten zum Schnorcheln und Tauchen, ist allerdings auch nicht ganz einfach zu erreichen. Viele Unterkünfte bieten ein eigenes Hausriff zum Schnorcheln direkt vom Strand aus. Die Region, gehört unserer Meinung nach, mit zu den besten Spots in Asien und ist mit Sicherheit weltweit einer der schönsten Orte zum Schnorcheln und Tauchen in den Tropen.

Eine Empfehlung der Unterkünfte (Homestays) mit eigenen Hausriff in Raja Ampat finden Sie hier:

Wir raten auf jeden Fall Badeschuhe mitzunehmen! Viele Stellen sind ohne Schuhe nur schwer begehbar!

Schnorchelspot Raja Ampat Indonesien

Schnorcheln Banggai Inseln

Beinahe unberührte Schnorchel- und Tauchspots begeistern mit artenreichen Saumriffen und Steilwänden. Neben Schildkröten und Makrelenschwärmen sorgen bunte Korallenfische, Napoleons und Haie für Begeisterung. Die Banggai Inseln liegen östlich der Küste von Zentralsulawesi und sind ebenfalls ein wunderbarer Ort fernab des Touristenradars.

Der bequemste Weg zu den Banggai-Inseln ist der Flug zum Flughafen Luwuk, 100 km nordwestlich der Stadt Banggai auf dem Festland, entweder von Palu (der Hauptstadt von Zentral-Sulawesi) oder Manado im Norden. Manado hat regelmäßige Verbindungen zum großen internationalen Flughafen von Jakarta (3 Stunden, 15 Minuten). Es ist dann eine 2-stündige Fahrt mit dem Schnellboot von Luwuk zur nähesten der Banggai-Inseln nötig.

Die Unterwasserwelt rund um die Banggai Inseln ist einfach wunderbar und sehr lebendig. Auch beim Schnorcheln und Freediving können Sie bereits viele Fische und Korallen entdecken. Impressionen finden Sie hier im Video…

Schnorchelausflüge Indonesien

Zu den absoluten Highlights zählen die unvergesslichen Schnorchelausflüge in Indonesien, die entweder eintägig oder mehrtägig angeboten werden. Urlauber können die familienfreundlichen Bootstouren direkt vor Ort oder online buchen. Meist ist der Transport von und zu der Unterkunft, der Ausflug, das Schnorchelequipment, das Mittagessen und die Getränke im Preis inkludiert. Diese Bootstouren bieten Schnorchlern die Möglichkeit, an den Hotspots die gigantische Artenvielfalt zu bewundern. Viele Schnorchelspots, vor allem auf Bali und Java, sind nämlich nicht einfach vom Strand aus erreichbar und müssen im Rahmen von geführten Touren durchgefürt werden.

Anbei haben wir Ihnen ein paar der schönsten und bestbewerteten Schnorchelausflüge in Indonesien zusammengestellt.

Fazit Schnorchelgebiete Indonesien: Indonesien hat mit seinen paradiesischen Inseln und Stränden wunderschöne Schnorchelplätze zu bieten und kann getrost als ein Mekka für Schnorchler und Taucher bezeichnet werden! Viele Spots sind bisher noch vollkommen unentdeckt oder nur Insidern bekannt. Je weiter Sie sich von touristischen Ballungszentren entfernen, umso schöner wird es in der Regel. Auch nach vielen Indonesienreisen finden Sie hier mit Sicherheit immer wieder neue Spots und Orte zum Schnorcheln und Tauchen.

Sie brauchen Schnorchelausrüstung? Hier finden Sie unsere Ratgeber…

-Infos zu anderen Schnorchelgebieten finden Sie hier…

Welcher Ort in Indonesien ist Ihr Favorit zum Schnorcheln oder Tauchen? Hinterlassen Sie uns ein Kommentar!

(Visited 2.016 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

2 Gedanken zu “Schnorchelgebiete Indonesien”

  • robert.mier@gmx.de'/