Finanzierung Tauch-Lifestyle

Schnorcheln, Tauchen & Reisen – Tipps zur Finanzierung des Tauch-Lifestyles

Der Tauch- und Schnorchel-Lifestyle lässt sich nur schwer mit einem festem Job in Einklang bringen. Wie es trotzdem geht und Sie ortsunabhängig Geld verdienen können, haben wir in diesem Beitrag zusammengefasst.

Das Tauchen und Schnorcheln kann süchtig machen. An den schönsten Zielen der Welt bei bestem Wetter leben, Geld verdienen und seinem Hobby nachgehen, das ist für viele der ultimative Traum. Klar, dass man da Möglichkeiten sucht, exakt dieses Leben zu finanzieren. Dank moderner Technologien ist das heutzutage auch kein Hexenwerk mehr. Das Internet bietet mehr als genug Möglichkeiten um Geld zu verdienen, egal wo Sie sich gerade befinden.

Anbei kommen ein paar Vorschläge, wie Sie ortsunabhängig Geld verdienen können.

Starten Sie einen Blog

Schnorcheln und Tauchen sind Themen, welche viele Menschen interessieren und beinahe unendlich Lesestoff bieten. Starten Sie einen Blog über Ihr liebstes Hobby und verdienen Sie damit Geld! Beachten Sie jedoch, dass ein Blog nicht von heute auf Morgen Geld abwirft. Es ist viel harte Arbeit und Ausdauer nötig. Es kann nämlich sehr schwierig sein, online Geld zu verdienen und die Konkurrenz bei Blogs (vor allem im Reisebereich) ist sehr groß. Starten Sie den Blog daher schon etliche Monate vor Beginn Ihrer Reise um zu sehen, ob es klappt.

Bauen Sie ein Affiliate-Geschäft auf

Affiliate ist eine großartige Möglichkeit, von überall auf der Welt aus Geld zu verdienen. Sie könnten Kreditkarten, Online-Shops, Flugtickets oder Hotelbuchungen bewerben. Affiliate-Websites sind eine großartige Möglichkeit, passives Einkommen zu generieren. Aber auch hier ist der Markt hart umkämpft, starten Sie also möglichst mit einer Nischen-Website. Da Sie sich mit dem Tauchen und Schnorcheln befassen, sollten Sie gegebenfalls auch in diesem Themenbereich einsteigen. Versuchen Sie zum Beispiel Tauchzubehör über Ihre Webseite zu vertreiben.

Handeln Sie CFDs, Bitcoin und andere Finanzinstrumente

Bitcoins und Trading sind der neueste Trend um selbstständig Geld zu verdienen. Hier können Sie enorme Summen verdienen, aber auch verlieren. Sie müssen sich auch in der Welt der Aktien und Kryptowährungen auskennen. Leider erfordert diese Art des Geldverdienens oft große Geldsummen, um loszulegen. Denn wer das Geld nicht hat, kann hier nicht investieren.

Mit Domains handeln

Der Domainhandel hingegen eignet sich auch für kleinere Investments. Bereits mit wenigen Euros im Jahr können Sie günstige Domains registrieren und diese dann mit etwas Glück und Geschick an Firmen oder andere Interessenten weiterverkaufen. Generell kann der Domainhandel ein sehr lukratives Geschäft sein, Sie müssen sich aber eingehend damit befassen und auch Geduld mitbringen. Um schnell reich zu werden eignet sich der Handel mit Domains nämlich nicht!

Schreiben Sie ein Buch

Ein Buch zu schreiben kann eine großartige Möglichkeit sein, langfristig Passiv-Einkommen zu generieren. Wenn Sie Schreibtalent haben, können Sie versuchen Ihr eigenes Buch über Amazon Publisher zu veröffentlichen. Das kann zum Beispiel ein Buch über Fitness, Tauchen, Schnorcheln oder das Reisen sein. Wenn Sie viel Fantasie und ein Talent für spannende Geschichten haben, dann können Sie sich natürlich auch als Romanautor versuchen.

Youtube Kanal Starten

Teilen Sie Ihre Erfahrungen beim Schnorcheln und Tauchen oder Ihren Lebensstil mit anderen rund um die Welt. Erstellen Sie hochwertige Videos und laden Sie die Videos konstant auf YouTube hoch und sammeln Sie so Zuschauer. Mit den Werbeeinnahmen können Sie sich auch einen kleinen Betrag dazuverdienen. Mit etwas Glück können Sie von den YouTube Einnahmen auch leben. Dies erfordert aber viel Arbeit und ist definitiv nicht jedermanns Sache.

Als Tauchlehrer arbeiten

Viele Wassersportfreunde finanzieren mehrjährige Aufenthalte im Ausland durch die Arbeit in Tauchschulen rund um den Globus. Die Qualifizierung als Tauchlehrer ist hier jedoch zwingend erforderlich, der Verdienst ist oftmals bescheiden. Trotzdem kann man davon wunderbar in den Tropen oder am Meer leben und ein einfaches Leben genießen.

Während es in Europa eher unproblematisch ist als Tauchlehrer zu arbeiten (EU-Bürger dürfen überall in der EU Leben und arbeiten) kann es in Thailand oder anderen Ländern in Asien schnell illegal werden als Tauchlehrer ohne Papiere zu arbeiten. Für so gut wie alle Länder außerhalb der EU benötigen Sie das passende Visum, einen Aufenthaltstitel und eine Arbeitserlaubnis, um als Tauchlehrer legal arbeiten zu können. Zwar wird dies oftmals nicht kontrolliert, im schlimmsten Fall droht aber immer eine saftige Strafe sowie die Abschiebung.

Außerdem sollten Sie gut Englisch sprechen können, Sie sollten darauf eingestellt sein, dass Menschen aus aller Welt an Ihrem Tauchunterricht teilnehmen werden.

Wie Sie sehen, gibt es etliche Optionen um den Tauch-Lifestyle auch zum Beruf zu machen. Versuchen Sie Ihr Glück, denn wer nicht wagt, der nicht gewinnt!

(Visited 10 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*