Schnorchelgebiete Griechenland

Schnorchelgebiete Griechenland

Schnorchelgebiete Griechenland – Die besten Spots zum Schnorcheln in Griechenland: Viel Sonnenschein, lange Strände und küstennahe Berge machen Griechenland zu einem der beliebtesten Reiseziele der Deutschen. Neben der einzigartigen Mischung aus griechischer Kultur, historischer Architektur und mythologischer Geschichte bietet das Land der Götter auch den aktiven Urlaubern eine Vielzahl von Möglichkeiten.

Während das Landesinnere und vor allem Nordgriechenland zum Bergsteigen mit atemberaubenden Schluchten oder zum Wandern in der Natur einladen, sind die Küstenlandschaft und die griechischen Inseln von wunderschönen Schnorchelgebieten geprägt. Diese fordern nicht nur die Profis zum leisen Beobachten und Staunen bei der vielseitigen Artenvielfalt auf. Auch Anfänger kommen bei den unterschiedlichsten Schnorchelspots im Mittelmeer voll auf ihre Kosten.

Wer sich für eine Reise nach Griechenland entscheidet, darf sich über eine kurze Anreisedauer von ca. drei bis vier Flugstunden freuen, welche je nach Start- und Zielflughafen variiert. Generell werden ab vielen deutschen Flughäfen auch Direktflüge angeboten, die den Start in den Aktivurlaub einfach gestalten. Die ausgebaute Infrastruktur Griechenlands ermöglicht heute verschiedene Methoden zur Weiterreise, z.B. per Bahn, Metro, Bus, Mietwagen oder auch mit dem Taxi.

Eine der schönsten Seiten Griechenlands auf ruhige Weise zu entdecken – die Unterwasserwelt mit seinen felsigen Küstenabschnitten und dem blau-klarem Wasser ist nahezu einzigartig im Mittelmeer. Und bei Wassersportlern sind die griechischen Schnorchelplätze besonders beliebt.

Oftmals sind in den Touristengebieten Griechenlands viele Hotels mit eigenen Stränden zu finden, welche unter Umständen das natürlich Riff und Felsen vor dem eigenen Zimmer bieten. Auch eigens künstlich angelegte Riffe locken die farbenfrohe Artenvielfalt an und sind nach ein paar Jahren der Bewachsung von den natürlichen Riffen nicht mehr zu unterscheiden. Hier ist es besonders vorteilhaft, dass diese Riffe durch kurzes Distanzschwimmen zu erreichen sind, wodurch das Schnorcheln in Griechenland für nahezu Jedermann machbar ist.

Schnorchelgebiete Griechenland

Die Ansammlung von ungeahnten und verschiedenartigsten, farbenfrohen Meeresbewohnern lässt Urlauber immer wieder staunen. Die meisten sind ungefährlich und eher menschenscheu. Auch das türkisblaue, warme und seichte Wasser ist für Schnorchler eine tolle Voraussetzung für ein schönes Erlebnis. Nicht nur aus diesen Gründen loben Insider verschiedene Buchten vor Griechenland, die jede auf ihre Art besonders und einzigartig ist.

Bucht in Griechenland

Die schönsten Schnorchelgebiete Griechenland – Schnorcheln in Griechenland

Griechenland bietet mit Sicherheit hunderte tolle Spots und Buchten zum Schnorcheln. Leider können wir diese hier nicht alle auflisten. Anbei finden Sie eine kleine Auswahl der beliebtesten und besten Plätze zum Schnorcheln in Griechenland auf einen Blick. Viele weitere und ausführliche Guides zu den einzelnen Reisezielen und Inseln in Griechenland finden Sie jedoch in der Kategorie „Griechenland“…

Schnorcheln Chalkidiki

Die Halbinsel mit den drei Fingern Kassandras, Sithonia und Athos ist eine beliebte Ferienregion mit Bergen und Buchten, wodurch sie besonders in der Hochsaison belebter ist. Die drei herausragenden Landzungen sind touristisch besonders interessant.

Dabei lädt der Sandstrand von Sani an der Westküste Kassandras zum Badevergnügen ein. Das Wasser ist lang, flach und türkisblau. Aber auch viele Wassersportschulen bieten hier einzigartiges Schnorcheln im Mittelmeer.

Besonders berühmt bei Urlaubern ist die Landzunge von Sithonia für ihre schöne Unterwassersicht. An den felsigen Strandgebieten kann der Urlauber bereits nach wenigen Metern im Wasser an den Seiten der vielen Buchten Fische in ihren Riffen beobachten.

Neben dem Schnorcheln direkt am Strand lassen sich auf Chalkidiki auch etliche tolle Ausflüge zu Lagunen und Inseln buchen, welche das Schnorcheln in entfernteren Gewässern ermöglichen. Touren auf Chalkidiki können Sie hier buchen…

Schnorchelspot Chalkidiki Griechenland

Schnorcheln Korfu

Der Inselort Paleokastritsa ist zweifellos eines der bekanntesten Reiseziele auf Korfu, wodurch auch in der Hochsaison besonders viel Trubel herrscht. Jeder Korfu Urlauber sollte daher unbedingt die Möglichkeit nutzen, die wunderschöne Bucht von dem oberhalb gelegenen Dorf Lakones aus zu betrachten.

Das wunderschöne Panorama ist von der malerischen Badebucht und dem meistbesuchten Kloster auf der Insel geziert. Leider sind diese touristisch geprägten Orte besonders in den Sommermonaten überfüllt. Als Insidertipp empfiehlt sich eines der Wassertaxis, welche den Urlauber zu den nur per Boot erreichbaren Stränden fahren.

Auch Vermietstationen für Boote sind vorhanden, wodurch unberührtere Gebiete für Schnorchler und auch Taucher schnell zu erreichen sind. Diese Weise, die felsigen Schnorchelgebiete von Korfu zu erkunden, ist absolut empfehlenswert. Bei der Schnorcheltour gibt es besonders viel von der farbenfrohen Unterwasserwelt zu sehen und mit Glück entdeckt man eine der für Griechenland typischen Schildkröten.

Schnorchelspot Korfu Griechenland

Schnorcheln Kreta

Die Felsstrände von Kreta wirken auf den ersten Blick vielleicht etwas ausladend, doch die Buchten rund um die Insel halten eine besonders reiche Unterwasserwelt bereit. Nicht derart farbenfroh wie an anderen Stellen beim Schnorcheln im Mittelmeer, doch die Tierwelt zeigt sich hier gerne von ihrer besonderen Seite. Schildkröten, Kraken und Riesenkrebse werden oft von den Schnorchlern in ihrem natürlichen Lebensraum gesichtet. Eine tolle Erfahrung für Tierliebhaber.

Strand Kreta Griechenland

Schnorcheln Ermones

Die kleine Stadt liegt ebenfalls auf der nördlichsten Insel Griechenlands – Korfu – und zählt nicht zu den Top drei der griechischen Urlaubsorte. Daher ist dieses Ziel auch in der Hochsaison nicht so überfüllt. Entgegen manchen Erwartungen sind jedoch auch diese Schnorchelspots kurz vor der Insel Korfus lohnenswert.

Der Strand liegt in einer wunderschönen Bucht, welcher am Anfang aus großen Steinen, weiter im Meer jedoch aus Sand besteht. Besonders sehenswert ist die rechte Seite der Bucht, in der man beim Schnorcheln besonders viele Fische und Meerestiere entdecken kann.

Schnorchelspot Ermones Griechenland

Schnorcheln Arillas

Ebenfalls auf der nördlichen Insel Korfus liegend ist der Ort weniger vom Tourismus geprägt als andere. Dieser kleine Ferienort an der Nordwestküste von Korfu, ca. 40 km von der Inselhauptstadt Kerkyra entfernt, zählt ca. 450 Einwohnern und ist ein angenehmer und ruhiger Ferienort, wo man den Urlaub entspannt genießen und sich bestens vom Alltag erholen kann. Die Feriengäste werden meist in Ferienwohnungen untergebracht.

Da hier der Pauschaltourismus weniger Einzug erlangt hat, ist die Hochsaison zwar ebenfalls ausgebucht, aber dennoch nicht überfüllt. Auch in den Buchten von Arillas kann man das Mittelmeer sowie seine Bewohner herrlich beim Schnorcheln erkundschaften. Ein besonderer Geheimtipp der Schnorchelplätze ist ein kurzer Ausflug zur vorangelagerten Insel Kravia. In der kleinen Kiesbucht kann man unbeobachtet im türkisblauen Wasser schnorcheln – absolut sehenswert.

Schnorchelspot Arillas Griechenland

Griechenland bietet seinen Urlauber eine Vielzahl von Angeboten, welche an jedem Ziel immer ein fantastisches und atemberaubendes Erlebnis werden. Oft ist es möglich, sich mit der eignen Ausrüstung unkompliziert von der Unterwasserwelt beeindrucken zu lassen. Dennoch gibt es manche Ausfahrten und besondere Veranstaltungen, welche oftmals von den Hotels angeboten werden. Eine kurze Nachfrage bei Anreise hilft bei der Urlaubsplanung vor Ort.

Vorab gilt aber, sich bei der Gewässeraufsicht nach gefährlichen Spots sowie allgemeinen Informationen zum Schnorcheln in Griechenland zu erkundigen. Denn manche Hinweise zur Sicherheit, Gezeiten oder Strömungsverhalten können im Notfall rettender Helfer sein. Wer sich vorher über das Reiseziel gut erkundigt, eine gesunde Portion Schwimm- und Schnorchelerfahrung mitbringt und seine Schwimmflossen im Gepäck hat, wird von diesem fantastischen Erlebnis begeistert sein.

Schnorchelausflüge Griechenland

Obwohl in Griechenland mit etwas Glück ein toller Schnorchelspot direkt an Ihrem Hausstrand liegen kann, lohnt es sich fast immer auch an einem Schnorchelausflug mittels Boot teilzunehmen. Die schönsten Ausflüge zum Schnorcheln in Griechenland haben wir Ihnen hier zusammengestellt…

Schnorchelgebiete Griechenland: Griechenlands Schnorchelgebiete haben eine breite Artenvielfalt zu bieten. Außerdem sind in Griechenland so viele unterschiedliche Schnorchelspots verfügbar, dass wohl für jeden begeisterten Schnorchler etwas dabei ist. Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Schnorcheln in Griechenland!

Sie brauchen Hilfe beim Kauf der Schnorchelausrüstung? Hier entlang!

-Infos zu den anderen Schnorchelgebieten finden Sie hier

Welcher Ort zum Schnorcheln in Griechenland ist Ihr Favorit? Hinterlassen Sie uns ein Kommentar!

(Visited 4.973 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

4 Gedanken zu “Schnorchelgebiete Griechenland”

  • Rhungi@aol.com'/
      • isabellemail@gmx.de'/