Schnorchelgebiete Malediven

Schnorchelgebiete Malediven

Der exotische Inselstaat im Süden von Indien lockt nicht nur Hochzeitsreisende, sondern auch Schnorchler und Taucher aus aller Welt an. Zu den Malediven zählen mehrere traumhafte Atolle. Von den insgesamt 1196 Inseln sind 87 für Touristen ausgerichtet.

Schnorcheln Malediven - Riff mit Boot

Die paradiesischen Inseln liegen maximal einen Meter über dem Meeresspiegel. Auf den Inseln wachsen sattgrüne Palmengattungen und exotische Brotfruchtbäume. Die Eilande sind von weißen Traumstränden und idyllischen Lagunen umgeben, welche zum Schnorcheln und Tauchen auf den Malediven einladen.

Bei der Wahl der Trauminsel ist darauf zu achten, dass das Eiland über ein Hausriff verfügt, welches gut zugänglich ist und nicht nur eine Einstiegstelle vorweist. So können Sie das Schnorcheln täglich in vollen Zügen direkt von der Haustüre aus genießen!

Bevor wir Ihnen aber die besten Orte zum Schnorcheln auf den Malediven vorstellen, hier zunächst einige allgemeine Informationen zum Reiseziel.

Klima: Auf den Malediven herrscht tropisches Klima mit konstant warmen Temperaturen, die auch nachts nur selten unter 25 Grad sinken. Das Klima ist zwischen Mai und Oktober vom Südwest-Monsun beherrscht, während zwischen November und April der Nordost-Monsun einen prägenden Einfluss hat. Sowohl im Juni als auch im Juli bringt der Südwest-Monsun zum Teil intensive Niederschläge. Die ideale Reisezeit ist in den Monaten November bis April.

An- und Weiterreise: Auf den Malediven gibt es zwei Flughäfen, die von internationalen Airlines angeflogen werden. Der Malé International Airport liegt auf Hulhulé, nahe der Hauptstadt Malé, während sich der Gan International Airport auf der Insel Gan im Atoll Addu befindet. Auf einigen Inseln gibt es regionale Flughäfen. Die touristischen Inseln und Resorts können mit dem Wasserflugzeug erreicht werden.

Luxus, Wellness, Schnorcheln & Tauchen auf den Malediven: Für Urlauber, die sich in ihrem Urlaub verwöhnen lassen und die farbenprächtige Unterwasserwelt kennenlernen möchten, empfiehlt sich ein Wellness & Spa Angebot. Zu den Inseln der Luxusklasse zählt Sonevafushi mit den artenreichen Schnorchelrevieren.

Empfehlenswerte Ausrüstung zum Schnorcheln auf den Malediven:

Schnorchelgebiete Malediven – Schnorcheln auf den Malediven

Da Sie nun die allgemeinen Informationen rund um das Schnorcheln auf dem Malediven kennen, verraten wir Ihnen die besten Schnorchelgebiete Malediven und welche Resorts & Hotels die schönsten Hausriffe bieten.

Schnorcheln auf den Malediven – bunte Unterwasserwelt im Indischen Ozean

Das Inselparasies hat sich mit den weißen feinsandigen Stränden und der faszinierenden Unterwasserwelt einen Namen gemacht. Schnorchler können in den türkisblauen Lagunen die bunten Korallengärten bewundern und die vorbeiziehenden Riffbarsche, Papageifische und Muränen von der Nähe aus betrachten. Nahe der Traumstrände sind Kofferfische und diverse Barschgattungen heimisch, welche in den farbenprächtigen Stein- und Weichkorallen Unterschlupf suchen.

An den schönsten Tauchplätzen der Malediven leben wundervoll gezeichnete Süßlippfische ebenso wie die eleganten Wimpel- und Falterfische. Begegnungen mit Napoleonfischen und diversen Rochengattungen sind ebenso möglich, wie Sichtungen von Riffhaien und Schildkröten. Einige Schnorchelplätze in den Malediven locken Urlauber mit Mantas und Walhaien an.

Inseltypen und die schönsten Schnorchelplätze auf den Malediven

Die 1.196 Inseln können in drei Gruppen eingeteilt werden. Inseln, die wie ein Halbmond geformt sind, eignen sich ideal für Urlauber, die Schnorcheln, Baden und Wassersport betreiben möchten. Die bekanntesten Inseln sind Angaga, Athuruga, Mirihi, Nakatshafushi ebenso wie Maayafushi. Zu den Highlights dieser Inseln gehören die großteils großen türkisblauen Lagunen, welche ideal zum Surfen und Segeln sind. Meist grenzt ein Strandabschnitt an ein farbenprächtiges Hausriff, welches zum Schnorcheln auf den Malediven einlädt. Inseln dieser Kategorie befinden sich in den großen Atollen.

Inseln der Kategorie Handtuchtypen sind sowohl lang als auch schmal. Zu diesen Eilanden zählen Ari Beach, Dhigufinolhu ebenso wie Kuramathi. Die Trauminseln grenzen an eine Lagune mit flachem Wasser. Zu den bekanntesten Schnorchelgebieten auf den Malediven zählt Sun Island, mit der mehrere 100 Meter breiten Lagune.

Die runden Inselformen sind für jene ideal, die nicht nur einen einzigen Schnorchelplatz auf den Malediven erkunden möchten. Zahlreiche dieser kreisrunden Eilande sind von Hausriffen und Steilkanten umgeben. Meist bieten mehrere Stege und Einstiegstellen einen unkomplizierten Zugang zum Schnorcheln. Auch Taucher sollten für ihren Aufenthalt eine runde Insel wie Fesdu, Soneva Fushi, Embhoodhoo, Ellaidhoo oder Bathala wählen und darauf achten, dass mehrere Tauch-Spots nicht weit entfernt liegen.

Inseln am Außenriff: Zu den größeren Trauminseln am Außenriff zählen Ohluveli View und Paradise Island. Auch auf Villa Sun Island sind die Bedingungen zum Schnorcheln und Tauchen ideal, da Stege einen Zugang zu den Hausriffen bieten. Alternativ können Bootstouren zu den schönsten nahegelegenen Schnorchelgebieten auf den Malediven unternommen werden. Diese werden direkt in den Resorts angeboten und versprechen Abwechslung.

Rundinsel Malediven

Islandhopping Malediven

Urlauber, die sich dafür entscheiden, ihren Urlaub auf mehreren Inseln zu verbringen, lernen gleich mehrere Top Schnorchel- und Tauchgebiete ebenso wie unterschiedliche Atolle auf den Malediven kennen. Generell können Sie die Malediven nicht nur als Pauschaltourist der Oberklasse entdecken. Der Inselstaat eignet sich auch wunderbar für Pauschalreisende. Wer günstig unterkommen möchte, der kann in einem der vielen Homestays immer einen Platz finden.

Obwohl die Malediven sicherlich nicht das beste Ziel für Backpacker und Individualreisende sind, so sind Malediven-Reisen auf eigene Faust durchaus möglich und auch lohnensswert. So können Sie auch die weniger frequentierten Inseln und wunderbar versteckte Schnorchelspots entdecken.

Hotels mit Hausriff zum Schnorcheln auf den Malediven

Insel Malediven mit Hausriff
Viele Inseln auf den Malediven haben Riffe vorgelagert, welche direkt vom Strand aus erreicht werden können…

Da die meisten Malediven-Urlauber wohl die meiste Zeit nur auf einer Insel in ihrem Resort bleiben, ist es enorm wichtig, dass Unterwasserfreunde das Resort mit Bedacht wählen. Nicht alle Unterkünfte auf den Malediven bieten Hausriffe und so wäre die Enttäuschung doch sehr groß, wenn Sie ein Hotel buchen, welches keine großartigen Möglichkeiten zum Schnorcheln bietet. Anbei haben wir Ihnen einige Hotelmepfehlungen mit den besten Hausriffen für Schnorchler zusammengestellt. All diese Resorts auf den Malediven ermöglichen das Schnorcheln direkt vom Strand aus. Einige der Unterkünfte bieten auch Wasserbungalows, vor denen sich direkt das Riff befindet. Sie müssen von der Veranda aus also nur in das tropische Nass springen und befinden sich inmitten der schönsten Schnorchelspots der Erde!

Malediven Hotels mit Hausriff:

  • Baros Resort – mit 4 Kilometer Hausriff
  • Mirihi Island Resort – mit 6 Kilometer Hausriff
  • Lily Beach Resort – mit 3 Kilometer Hausriff
  • Kandolhu Resort – mit 1,3 Kilometer Hausriff
  • Reethi Beach Resort – mit 3 Kilometer Hausriff
  • Diamonds Athuruga – mit 4,4 Kilometer Hausriff
  • W Retreat & Spa – mit 2 Kilometer Hausriff
  • Vilamendhoo – mit 4,5 Kilometer Hausriff
  • Kuramathi – mit 3,8 Kilometer Hausriff

Baros Resort

Baros Resort Malediven

Baros Resort

Dies ist ein 5-Sterne-Resort mit 75 Villen im Male‘-Atoll. Der Flughafentransfer dauert 20 Minuten mit dem Schnellboot. Die Insel ist klein, misst nur 230 Meter im Durchmesser. Das Hausriff von Baros ist riesig und erstreckt sich über eine Gesamtlänge von 4 km. Außer dem Hausriff gibt es noch andere isolierte Riffe ganz in der Nähe von Baros. Dies macht Baros zu einem reichen Lebensraum mariner Biodiversität. Der Zugang zum Hausriff ist von der Insel oder den Wasservillen aus einfach möglich. Auf der Westseite der Insel gibt es einen tiefblauen Bereich in der Lagune neben Wasservillen. Dies ist der richtige Ort, wenn Sie Mantarochen sehen möchten.

Mirihi Island Resort

Mirihi Resort Malediven

Mirihi Resort

Dies ist wie ein winziges smaragdgrünes Juwel im Indischen Ozean. Das Resort verfügt über nur 36 Villen, von denen 30 Wasservillen und weitere 6 Strandvillen sind. Der Transfer zu dieser wunderschönen Insel dauert 30 Minuten mit dem Wasserflugzeug. Vor Ort finden Sie ein riesiges Hausriff, das insgesamt 6 km lang ist. Die 350 m lange kleine Insel liegt an der Ostspitze des Riffs. Water Villas befinden sich im seichten Teil des Refs, der Drop Off ist sehr nah. Das Riff ist von jedem Teil der Insel sehr nah gelegen und gut erreichbar. Der beste Weg, um in Mirihi zu schnorcheln, ist, vom Hauptsteg herunterzugehen, die Richtung der Strömung zu überprüfen und ihr zu folgen. Das Hausriff von Mirihi ist auch dafür bekannt, Mantas zu beheimaten. Genau wie Baros hat auch Mihiri einen tiefblauen Bereich auf der Westseite der Insel, der von einem Hausriff umgeben ist. Es gibt andere isolierte Riffe in der Nähe von Mirihi.

Lily Beach Resort

Lily Beach Resort Malediven

Lily Beach Resort

Dies ist ein Fünf-Sterne-Deluxe-Resort im Herzen des Süd-Ari-Atolls. Die Insel ist 600 m lang und 120 m breit. Es ist eine sehr schmale Insel, wenn Sie in der Mitte stehen, können Sie das Meer von beiden Seiten sehen. Lily Beach ist eines der besten Hausriffe der Malediven. Die Insel bietet einfachen Zugang zum Riff, während Wasservillen Treppen haben, um zum Wasser hinunterzugehen. Die Südseite der Insel ist viel näher am Riff, der Norden ist allerdings auch nicht weit entfernt. Es gibt viele kleine Fische in den Korallen, welche Sie schon vom Steg aus sehen können.

Kandolhu Resort

Kandolhu Resort Malediven

Kandolhu Resort

Die winzige Insel Kandolhu gilt als das bestgehütete Geheimnis im Indischen Ozean. Es gibt nur 30 Villen auf der Insel, die 200 m mal 140 m misst. Ein Spaziergang um die Insel dauert weniger als 5 Minuten. Um Kandolhu zu besuchen, müssen Sie einen 20-minütigen Transfer mit dem Wasserflugzeug nehmen, gefolgt von einer kurzen Fahrt mit dem Schnellboot. Sobald Sie angekommen sind, gehören Sie zu der kleinen Gruppe von Gästen, die einen ruhiges Paradies genießen dürfen. Das Hausriff von Kandolhu ist unter Schnorchelsüchtigen bekannt. Die Insel hat eine kreisförmige Form, das Hausriff hat die gleiche Formation. Das Hausriff ist leicht zugänglich, der beste Ort zum Einsteigen sind die zwei Stege. Dies ist eine kleine Insel, das Riff ist doppelt so groß wie die Insel. Das Wasser in der Lagune ist kristallklar. Sie können von der Treppe der Wasservilla hinuntergehen und ein Bad genießen. Hier können Sie auch Meeres-Schildkröten regelmäßig sichten.

Reethi Beach Resort

Reethi Beach Resort Malediven

Reethi Resort

Mit einer Länge von 600 m und einer Breite von 200 m ist das Reethi Beach Resort ein Paradies für Schnorchler. Die Insel wurde 2010 renoviert und bietet jetzt verbesserte Einrichtungen und mehr Speisemöglichkeiten. Diese wunderschöne Insel liegt im Baa Atoll. Um dorthin zu gelangen, dauert es 35 Minuten mit dem Wasserflugzeug oder ein 20-minütiger Inlandsflug nach Dharavandhoo, gefolgt von einer kurzen Fahrt mit dem Schnellboot zum Strand von Reethi. Rund um die Insel gibt es einen schönen weißen Strand, der Name selbst bedeutet schöner Strand in der Landessprache. Die östliche Seite von Reethi Beach ist eine Lagune, die ins blaue Meer abfällt. Das Hausriff beginnt an der Südwestspitze der Insel und verläuft bis zu den Wasservillen und darüber hinaus, während es nach Osten abbiegt. Der Zugang zum Riff von der Insel aus ist einfach, da das Hausriff nur etwa 30 – 100 Meter von der Insel entfernt liegt. Es ist normalerweise nicht zu flach, Sie können also dorthin schwimmen. Zum Schnorcheln starten Sie einfach vom Strand aus und schwimmen Sie zum Hausriff für ein Schnorchelabenteuer.

Diamonds Athuruga

Diamonds Athuraga Malediven

Diamonds Athuraga

Das Diamonds Athuruga Beach & Water Villas liegt mitten im Ari-Atoll und besteht aus 46 Strandbungalows und 25 Wasservillen. Die Anreise zu diesem Vier-Sterne-Resort dauert einen 25-minütigen Rundflug mit dem Wasserflugzeug vom Velana International Airport. Die Insel ist ein winziges Tröpfchen, das halbkreisförmig ist. Die Insel misst 180 m in der Länge und 145 m in der Breite. Trotz der geringen Inselgröße ist das Hausriff massiv, es ist 4,4 km lang. Die Insel liegt an der südöstlichen Spitze des Riffs. Es dauert nur wenige Minuten, um das Riff zu erreichen. Es gibt Schnorchelkanäle, durch die man schwimmen kann, da das Riff sehr flach ist und so nicht überall unbeschadet schnorcheln kann. Der Ankunftssteg ist der beste Ort zum Schnorcheln, er liegt direkt am Abhang des Riffs. Innerhalb dess massiven ovalen Hausriffs gibt es eine große blaue Lagune. Dieser blaue Bereich ist der Ort, an dem Mantas leben. Schnorchler können oft Mantarochen am Athuraga-Riff bewundern.

W Retreat & Spa

W Resort und Spa Malediven

W Retreat

Die Anreise zum W Retreat dauert 25 Minuten mit dem Wasserflugzeug. Die oval geformte Insel ist 220 m lang und etwas weniger breit. Im Gegensatz zu anderen Top-Hausriffen ist das W Malediven-Hausriff nur 2 km lang. Vielfalt und Reichtum hängen aber nicht immer von der Größe ab. Wasservillen, die nach Norden ausgerichtet sind, befinden sich ganz in der Nähe des Absetzpunkts, andere Wasservillen blicken auf die Lagune. Das Hausriff umgibt die winzige Insel von allen Seiten. Das Riff ist von vielen Stellen des Strandes aus leicht zugänglich, es gibt einige flache Bereiche im Riff, aber Sie können immer einen tieferen Bereich in der Nähe finden, durch den Sie schwimmen könne um den Abhang erreichen zu können. Die besten Einstiegspunkte zum Schnorcheln ist in der Nähe des Restaurants FISH und des Bootsanlegers. Das Meer am Ende des Wasservillenstegs ist manchmal rau, bleiben Sie besser in der Nähe der Insel.

Vilamendhoo

Vilamendhoo Malediven

Vilamendhoo

Vilamendhoo liegt im Süd-Ari-Atoll und ist ein beliebtes Resort bei Tauchern, die All-Inclusive buchen. Nicht-Taucher kommen hier aber ebenfalls auf ihre Kosten, das Riff lädt zu ausgiebigen Schnorcheltouren ein. Vilamendhoo hat eine schmale, aber lange Inselform. Die Länge beträgt ca. 900m. Das Hausriff folgt der Form der Insel, erstreckt sich aber weiter nach Osten und Westen. Es gibt einen einfachen Zugang von der Insel und den Wasservillen. Der Ankunftssteg ist der beliebteste Ort zum Einstieg für Taucher, aber nicht für Schnorchler, weil er zu tief ist. Die Nordseite der Insel eignet sich am besten zum Schnorcheln. Es gibt Kanäle, durch die man schwimmen muss, um zum Riff zu gelangen, da es viele flache Bereiche im Riff gibt. Die Korallen vor Ort sind scharf, schützen Sie sich mit Badeschuhen und Rashguards. An der Südspitze der Insel gibt es ebenfalls einige Schnorchelkanäle. In der Nähe des Ankunftsanlegers gibt es häufige Bootsbewegungen, meiden Sie den Bereich zu Ihrer Sicherheit.

Kuramathi

Kuramathi Malediven

Kuramathi

Auf einer Länge von 1,7 km beherbergt Kuramathi 357 Zimmer und mehrere Gästeeinrichtungen. Kuramathi ist ein Vier-Sterne-Resort mit einer Auswahl feiner Luxusvillen, die geschmackvoll in erstklassigen Lagen eingerichtet sind. Die Insel ist schmal und lang, an der Westspitze der Insel befindet sich eine atemberaubende Sandbank, die sich manchmal bis zu einem Kilometer erstreckt. Kuramathi gilt als verträumtes Paradies, das für durchschnittliche Urlauber und Luxussuchende gleichermaßen geeignet ist. Die Nordseite der Insel ist eine Lagune und die Südseite hat ein 3,8 km langes Hausriff zu bieten. Gefolgt vom Hausriff findet sich ein weiteres Riff vor, welches sich über weitere 13 km erstreckt. Die Biodiversität in diesem riesigen Riff ist unvorstellbar. Die Water Villas verfügen über eine Treppe zum Wasser. Es gibt mehrere Schnorchelkanäle, um sicher zum Hausriff zu gelangen. Das Kuramathi-Riff ist bekannt für seinen Fischreichtum in unmittelbarer Nähe des Resorts.

Alle Bilder der Resorts von Booking.com

Schlusswort Schnorcheln Malediven

Schnorchelgebiete Malediven: Die Malediven eignen sich hervorragend zum Schnorcheln! Neben dem Schnorcheln an den Hausriffen der Luxusresorts direkt an den schönsten Stränden der Welt, können auch Bootstouren zu abgelegeneren Schnorchel-Revieren unternommen werden. Leider ist die Natur stetig im Wandel. So zerstört der Mensch, aber auch die Natur selbst, immer wieder Riffe. Vor allem El Niño hat vielen der bunten Riffe zugesetzt und es wird sicherlich noch eine Weile dauern, bis sich diese vollständig erholt haben. Trotzdem ist das Schnorcheln auf den Malediven ein wunderbares Erlebnis und definitiv uneingeschränkt zu empfehlen!

Sie brauchen Schnorchelausrüstung für Ihren Malediven-Trip? Hier finden Sie unsere Ratgeber!

-Infos zu anderen Schnorchelgebieten finden Sie hier

Welcher Platz zum Schnorcheln auf den Malediven ist Ihr Favorit? Hinterlassen Sie uns gerne ein Kommentar!

(Visited 2.207 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

6 Gedanken zu “Schnorchelgebiete Malediven”

  • friends@inselnauten.de'/
  • ticker@email.de'/
  • GriepMarco@gmail.com'/