Schnorchelgebiete Malediven

Teilen Sie das doch mit Interessierten!

Strand Malediven Schnorchen TauchenDer exotische Inselstaat im Süden von Indien lockt nicht nur Hochzeitsreisende, sondern auch Schnorchler und Taucher aus aller Welt an. Zu den Malediven zählen mehrere traumhafte Atolle. Von den insgesamt 1196 Inseln sind 87 für Touristen ausgerichtet.

Die paradiesischen Inseln liegen maximal einen Meter über dem Meeresspiegel. Auf den Inseln wachsen sattgrüne Palmengattungen und exotische Brotfruchtbäume. Die Eilande sind von weißen Traumstränden und idyllischen Lagunen umgeben, welche zum Schnorcheln und Tauchen auf den Malediven einladen.

Bei der Wahl der Trauminsel ist darauf zu achten, dass das Eiland über ein Hausriff verfügt, welches gut zugänglich ist und nicht nur eine Einstiegstelle vorweist.

 

Klima:
Auf den Malediven herrscht tropisches Klima mit konstant warmen Temperaturen, die nachts nur selten unter 25 Grad sinken.

Das Klima ist zwischen Mai und Oktober vom Sudwest-Monsun beherrscht, während zwischen November und April der Nordost-Monsun einen prägenden Einfluss har. Sowohl im Juni als auch im Juli bringt der Südwest-Monsun zum Teil intensive Niederschläge.
Die ideale Reisezeit ist zwischen November und April.

 

An- und Weiterreise:
Auf den Malediven gibt es zwei Flughäfen, die von internationalen Airlines angeflogen werden. Der Malé International Airport liegt auf Hulhulé, nahe der Hauptstadt Malé, während sich der Gan International Airport auf der Insel Gan im Atoll Addu befindet.

Auf einigen Inseln gibt es regionale Flughäfen. Die touristischen Inseln können mit dem Wasserflugzeug erreicht werden.

Die billigsten Flüge von Deutschland zu den Malediven

 

Luxus, Wellness, Schnorcheln und Tauchen auf den Malediven:
Für Urlauber, die sich in ihrem Urlaub verwöhnen lassen möchten und die farbenprächtige Unterwasserwelt kennenlernen möchten, empfiehlt sich ein Well&Spa Angebot. Zu den Inseln der Luxusklasse zählt Sonevafushi mit den artenreichen Schnorchelrevieren.

 

Schnorchelgebiete Malediven – Schnorcheln auf den Malediven

Schnorcheln auf den Malediven – bunte Unterwasserwelt im Indischen Ozean:
Das Inselparasies hat sich mit den weißen feinsandigen Stränden und der faszinierenden Unterwasserwelt einen Namen gemacht. Schnorchler können in den türkisblauen Lagunen die bunten Korallengärten bewundern und die vorbeiziehenden Riffbarsche, Papageifische und Muränen von der Nähe aus betrachten. Nahe der Traumstrände sind Kofferfische und diverse Barschgattungen heimisch, die in den farbenprächtigen Stein- und Weichkorallen Unterschlupf suchen.

An den schönsten Tauchplätzen der Malediven leben wundervoll gezeichnete Süßlippfische ebenso wie die eleganten Wimpel- und Falterfische. Begegnungen mit Napoleonfischen und diversen Rochengattungen sind ebenso möglich wie Sichtungen von Riffhaien und Schildkröten. Einige Schnorchelplätze in den Malediven locken Urlauber mit Mantas und Walhaien an.

Schnorchelplätze Malediven

 

 

Inseltypen und die schönsten Schnorchelplätze auf den Malediven:
Die 1196 Inseln können in drei Gruppen eingeteilt werden.
Inseln, die wie ein Halbmond geformt sind, sind ideal für Urlauber, die Schnorcheln, Baden und Wassersport betreiben möchten. Die bekanntesten Inseln sind Angaga, Athuruga, Mirihi, Nakatshafushi ebenso wie Maayafushi. Zu den Highlights dieser Inseln gehören die großteils großen türkisblauen Lagunen, welche ideal zum Surfen und Segeln sind. Meist grenzt ein Strandabschnitt an ein farbenprächtiges Hausriff, welches zum Schnorcheln auf den Malediven einlädt. Inseln dieser Kategorie befinden sich in den großen Atollen.

Inseln der Kategorie Handtuchtypen sind sowohl lang als auch schmal. Zu diesen Eilanden zählen Ari Beach, Dhigufinolhu ebenso wie Kuramathi. Die Trauminseln grenzen an eine Lagune mit flachem Wasser. Zu den bekanntesten Schnorchelgebieten auf den Malediven zählt Sun Island mit der mehrere 100 Meter breiten Lagune.

Die runden Inselformen sind für jene ideal, die nicht nur einen einzigen Schnorchelplatz auf den Malediven erkunden möchten. Zahlreiche dieser kreisrunden Eilande sind von Hausriffen und Steilkanten. Meist bieten mehrere Stege und Einstiegstellen einen unkomplizierten Zugang. Auch Taucher sollten für ihren Aufenthalt eine runde Insel wie Fesdu, Soneva Fushi, Embhoodhoo, Ellaidhoo oder Bathala wählen und darauf wert legen, dass mehrere Tauch-Spots nicht weit entfernt liegen.

Unterwasserwelt Malediven Schnorchelgebiete Malediven

Inseln am Außenriff:
Zu den größeren Trauminseln am Außenriff zählen Ohluveli View und Paradise Island. Auch auf Villa Sun Island sind die Bedingungen zum Schnorcheln und Tauchen ideal, da Stege einen Zugang zu den Hausriffen bieten. Alternativ können Bootstouren zu den schönsten nahen Schnorchelgebieten auf den Malediven unternommen werden.

 

Islandhopping Malediven:

Urlauber, die sich dafür entscheiden, ihren Urlaub auf mehreren Inseln zu verbringen, lernen gleich mehrere Top Schnorchel- und Tauchgebiete ebenso wie unterschiedliche Atolle auf den Malediven kennen.

Hai Malediven

Schnorchelgebiete Malediven: Die Malediven eignen sich hervorragend zum Schnorcheln! Neben dem Schnorcheln in Luxusresorts direkt an den schönsten Stränden der Welt, können auch Bootstouren zu abgelegneren Schnorchel-Revieren unternommen werden. 

 

Sie brauchen Schnorchelausrüstung? Hier entlang!

-Zu den anderen Schnorchelgebieten


Teilen Sie das doch mit Interessierten!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

2 Gedanken zu “Schnorchelgebiete Malediven”

  • Avatar
  • Avatar

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen