Schnorcheln Koh Chang

Schnorcheln Koh Chang – Tipps, Strände & Buchten

Schnorcheln Koh Chang – Tipps & Erfahrungen: Koh Chang im Golf von Thailand ist nur wenige Kilometer von der kambodschanischen Grenze entfernt. Die Insel ist zwar touristisch erschlossen, trotzdem geht es hier recht beschaulich zu. Auch wenn Koh Chang kein klassisches Schnorchelparadies ist, so kann sich eine Schnorcheltour lohnen.

Schnorcheln Koh Chang, Thailand

Alles was Sie zum Schnorcheln rund um Koh Chang wissen müssen, haben wir Ihnen hier zusammengefasst. Generell ist Koh Chang jedoch kein Schnorchelparadies mit Korallengärten, die Insel ist eher rau, die Unterwasserwelt karg. Die umliegenden Inseln sind daher meist deutlich besser zum Schnorcheln geeignet.

Die beste Zeit zum Schnorcheln & Tauchen auf Koh Chang

Die beste Zeit zum Schnorcheln und Tauchen auf Koh Chang ist zwischen Oktober und Mai. Leider ist es außerhalb dieser Monate aufgrund des Seegangs oft nicht möglich zum Tauchen oder Schnorcheln herauszufahren.

Schnorcheln Koh Chang – Die Schnorchel- und Tauchgebiete

Beinahe alle Aktivitäten, die mit Schnorcheln oder Tauchen zusammenhängen, beschränken sich auf den schönen Südteil der Insel und die umgrenzenden Eilande.

Vom dortigen Pier werden überwiegend Ausflüge zu den Inseln Koh Kra, Koh Rang Yai, Koh Wai und Koh Kham gemacht. Aber auch überfahrten nach Koh Kood und Koh Mak sind möglich.

Beinahe alle Schnorchel- und Tauchtouren können in den örtlichen Reisebüros oder direkt in den Tauchbasen gebucht werden. Die Preise für Schnorchel-Tagesausflüge beginnen bei 500 Baht mit Verpflegung. Taucher müssen mit ca. 2.000-5.000 Baht pro Tauchausflug rechnen (abhängig von Programm und Jahreszeit).

Ein besonderes Erlebnis für Taucher ist die Erkundung des versunkenen Schiffswracks der „Koh Chang Remembrance“.

Schnorcheln vom Strand aus auf Koh Chang

Während unserer Besuche auf Koh Chang waren wir an allen Strändne persönlich. Ehrlicht gesagt ist keiner der Strände auf Koh Chang direkt zum Schnorcheln geeignet. Sie finden hier zwar teils klares Wasser und ein paar tropische Fische, generell ist Koh Chang aber nicht wirklich ein Paradies zum Schnorcheln.

Die besten Orte um direkt vom Strand aus auf Koh Chang zu schnorcheln sind unserer Meinung nach Chai Chet, Cliff Cottage Cove und Pearl Beach. Der Sieger unter den Schnorchelplätzen auf Koh Chang ist für uns der Cliff Cottage Beach, welcher die besten Bedingungen auf der gesamten Insel bietet.

Schnorcheln Koh Chang vom Strand

Was gibt es beim Schnorcheln auf Koh Chang zu sehen?

Da das Wasser im Inselgebiet um Koh Chang sehr klar und angenehm warm ist, herrschen hier optimale Bedingungen für Taucher und Schnorchler. Es finden sich etliche Plätze mit idealen Wassertiefen für oberflächennahes Schnorcheln. Die Unterwasserwelt ist artenreich.

Besonders Taucher kommen bei Sichtweiten bis 35 Meter auf ihre Kosten. Die geringen Wassertiefen von 5m-30m machen das gesamte Gebiet auch Tauchanfänger-freundlich.

Auf Koh Chang können Schnorchler wie Taucher folgende Fische beobachten: Barracudas, Papageienfische, Clownfische uvm. Großfische sind leider nicht anzutreffen.

Fazit Koh Chang Schnorcheln: Obwohl die Insel ein wunderbares Reiseziel in Thailand ist, so ist Koh Chang unserer Meinung nach kein Paradies für Schnorchler. Vom Strand aus ergeben sich nur wenige und unspektakuläre Möglichkeiten zum Schnorcheln. Wir raten Unterwasserfreunden mit dem Boot hinauszufahren und die umliegenden Inseln und Schnorchelspots zu erkunden.

Wertvolle Tipps rund um Thailand-Reisen finden Sie hier

Welcher Ort zum Schnorcheln auf und um Koh Chang ist ihr Favorit? Hinterlassen Sie uns doch ein Kommentar!

(Visited 69 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

Ein Gedanke zu “Schnorcheln Koh Chang – Tipps, Strände & Buchten”

  • h.z.ein@hmail.com'/