Schnorcheln Coral Island Phuket

Schnorcheln Coral Island, Phuket – Thailand

Schnorcheln Coral Island, Phuket: Coral Island ist eine kleine Insel in der Andamanensee bei der beliebten Urlaubs-Destination Phuket in Thailand. Koh He, wie Coral Island auch genannt wird, heißt auf deutsch so viel wie Koralleninsel. Der ideale Ort zum Schnorcheln also, sollte man meinen. Was Sie auf Coral Island bei Phuket erwartet und ob die Unterwasserwelt dort noch das bietet, was der Name verspricht, erfahren Sie hier in unserem Coral Island Schnorchel-Ratgeber.

Anreise nach Coral Island bei Phuket

Coral Island erreichen Sie sehr einfach von Phuket und Krabi aus. Dabei stehen Ihnen verschiedene Möglichkeiten zur Auswahl. Von den Stränden im Süden Phukets wie Rawai oder am Chalong Pier verkehren Longtailboote auf Abruf. Die fahrt hinüber nach Coral Island dauert mit den langsameren Longtailbooten ca. 30-45 Minuten und kostet je nach Verhandlungsgeschick 1.500-2.000 Baht pro Boot inkl. Fahrer. Speedboote brauchen nur ca 15 Minuten hinüber zum Eiland.

Sprechen Sie die Bootsfahrer an den Piers einfach an und handeln Sie ihren Preis aus. Auch ein Speedboot-Transfer kann auf diese Weise organisiert werden. Der Preis dafür ist aber ungleich höher. So kostet die Überfahrt mit einem Speedboot ca. 4.000-5.000 Baht. Auch hier ist wieder Verhandlungsgeschick gefragt. Wenn Sie eine größere Gruppe sind, dann können Sie die Kosten aufteilen, was auch das Speedboot sehr erschwinglich macht.

Im Endeffekt spielt es keine Rolle, ob Sie einen Tagesausflug auf die Insel machen oder eine One-Way Überfahrt buchen wollen, der Preis ist immer ähnlich. Bei einem Tagesausflug bringt einen der Bootsfahrer zum Long-Beach auf Coral Island und auch zum Banana Beach.

Wer auf Coral Island übernachtet und die einzige Unterkunft der Insel, das Coral Island Resort bucht, der kann über das Hotel in den Genuss eines reduzierten Preises für die Überfahrt kommen. Der Transfer erfolgt per Speedboot und kostet 500 Baht für beide Strecken.

Am Chalong Pier ist ein Treffpunkt eingerichtet, an dem sich die Gäste des Coral Island Resorts versammeln und dann abgeholt werden. Wenn Sie die Unterkunft buchen erhalten Sie via Email weitere Instruktionen zum Transfer und dessen Ablauf. Mehr zum Thema übernachten auf Coral Island und die Vorteile finden Sie weiter unten im Beitrag.

Anreise nach Coral Island Phuket

Schnorcheln auf Coral Island

Auf Coral Island angekommen gibt es zwei Spots, an denen das Schnorcheln vom Strand aus möglich ist und auch Sinn macht. Das wäre der Long Beach, an dem auch das Coral Island Resort liegt, sowie der Banana Beach.

Am Long Beach landen die meisten Touristen und tagsüber kann es hier sehr turbulent zugehen. Gerade an dem Bereich, an dem die asiatischen Touristengruppen (meist aus China) ihren Zeit verbringen, sind keine Korallen und Tiere mehr zu finden.

Am Strandabschnitt vor dem Coral Island Resort geht es weniger turbulent zu und es lassen sich vereinzelt Fische beobachten. Wer weiter hinausschwimmt findet auch einige intakte Korallen und das Fischreichtum nimmt deutlich zu.

Seesterne, Seeigel und viele bunte Fische können hier beobachtet werden. Auch wenn leider viele Korallen schon zerstört sind, so lassen sich trotzdem noch etliche Unterwasserlebewesen beobachten. Der Long Beach auf Coral Island ist einer der besseren Schnorchelspots rund um Phuket, defintiv aber kein Highlight.

Auf der Insel sind zudem Warnschilder vor den giftigen Seeschlangen aufgestellt. Wir sind zwar keiner begegnet, wenn Sie eine sichten, sollten Sie die Tiere aber defintiv nicht reizen.

Der Banana Beach liegt in der nächsten Bucht neben dem Long Beach und ist vor allem ein beliebtes Tagesausflugsziel. Hier kommen viele zum Schwimmen und Schnorcheln her und vor allem an den Enden des Strandes, wo die Felsen sind, lässt sich gut Schnorcheln und Fische beobachten. Leider sind auch am Banana Beach beinahe alle Korallen zerstört.

Wenn Sie nach Coral Island gehen, dann sollten Sie unbedingt Badeschuhe mitnehmen. Die Strände können aufgrund der abgestorbenen Korallen und der großen Seeigel-Population ohne Schuhe nur unter Verletzungsgefahr begehbar sein.

Auf Coral Island übernachten

Wie bereits erwähnt, können Sie auf Coral Island auch in einem Beach Bungalow Resort übernachten. Die ist unserer Meinung das eigentliche Highlight auf Coral Island, da man so die Insel in den Abend- und Morgenstunden vollkommen für sich alleine hat und Inselfeeling-Pur erlebt.

Das Hotel bietet wunderbare Bungalows direkt am Long Beach, einen kleinen Supermarkt sowie ein Restaurant. Generell würden wir einen Aufenthalt von 1-2 Nächten auf Coral Island empfehlen. Es lohnt sich auf jeden Fall und gibt einem die Möglichkeit die Insel auch abseits der Touristenmassen zu erleben. Der Hausstrand eignet sich wunderbar zum Relaxen, Sonnebaden und ein bisschen Schnorcheln. Über einen kleinen Pfad gelangt man auch sehr leicht zum Banana Beach, falls man sich die Touristen-Treiben dort ansehen möchte. Wir raten zur Vorsicht bei der Begehnung des kleinen Dschungelpfades, wir konnten mehrere Schlangen und Echsen im Unterholz sichten.

Hier können Sie das Coral Island Resort buchen…

Tagesausflüge Coral Island

Wenn Sie nicht auf Coral Island übernachten möchten, dann können Sie ab Phuket mehrere Touren nach Koh He buchen. Die Massentour ist die billigste, hier werden Sie einfach zu den Stränden gekarrt und dürfen ein bisschen baden. Eine private Tour mit dem Speedboot ist die deutlich bessere Option. Auch wenn dieser Trip bei GetYourGuide für unverschämte 707€ in der 6er Gruppe angeboten wird, so können Sie an den Stränden von Rawai oder Chalong einen Ausflug mit dem Speedboot auf eigene Faust für 150-300€ buchen, was deutlich günstiger ist.

Besonders empfehlenswert ist die Luxus-Katamaran Tour nach Coral Island in Verbdinung mit Raya Island. Auch andere Besucher haben die Katamaran-Tour als ein Highlight bezeichnet.

Fazit Schnorcheln Coral Island

Trotz des massiven Massentourimsus gehört die Insel für das Team von Schnorcheln24.de zu einem der besseren Schnorchelspots in Thailand. Auch wenn die Insel weit von dem bunten Korallenriff aus den Prospekten der Touranbieter entfernt liegt, so gibt es hier doch einige Meeresbewohner zu beobachten. Erfahrene Schnorchler, die zum Beispiel auf den Similan Islands oder Palawan auf den Philippinen unterwegs waren, dürften jedoch von Coral Island bitter enttäuscht sein. Generell raten wir zu einer Übernachtung auf Coral Island, nur so können Sie die Insel auch außerhalb der Hauptverkehrszeiten genießen, dann ist die Insel tatsächlich ein kleines Paradies zum Relaxen und Sonnenbaden.

Bitte um Mithilfe! Unser letzter Trip nach Coral Island war vor der Corona-Pandemie. Gerne würden wir wissen, wie sich das Zwangsruhepause auf die Unterwasserwelt rund um Koh He (Coral Island) ausgewirkt hat. Hinterlassen Sie uns gerne ein Kommentar zum Thema!

Waren Sie schon auf Coral Island? Wir sind gespannt und würden gerne von Ihren Erfahrungen rund um das Schnorcheln auf Coral Island hören…

(Visited 212 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*