Schnorcheln und Tauchen Dominikanische Republik_Titel

Schnorchelgebiete Dominikanische Republik

Teilen Sie das doch mit Interessierten!

Schnorcheln und Tauchen Dominikanische RepublikMit der Dominikanischen Republik werden von Kokospalmen gesäumte Bilderbuchstrände assoziiert. Die im Norden gelegene Halbinsel Samana ist noch nicht vom Massentourismus überschwemmt. Sie wartet mit bezaubernden Buchten, weißen Sandstränden und dem türkisblauen Karibischen Meer auf.

Die populäre Urlaubsdestination zählt zu den Großen Antillen. Sowohl der Osten als auch die Inselmitte zählen zur Dominikanischen Republik, den Westen nimmt Haiti ein.

Übrigens: Die Dom Rep geht nicht nur als Pauschalreise, sondern auch easy auf eigene Faust. Viele tolle Infos zu Individualreisen in der Dominikanischen Republik finden Sie hier.

 

Klima:
Die Dom. Rep. ist ein ganzjährig beliebtes Urlaubsziel. Auch im Winter können sich Badeurlauber und Wassersportler auf perfekte Badebedingungen freuen, jedoch ist es im Norden ein wenig kühler.

An der nördlichen Küste herrscht von Oktober bis Mai Regenzeit, während die niederschlagsreiche Zeit im Süden zwischen Mai und Oktober andauert. Im Herbst können vermehrt Hurrikans auftreten.

 

Anreise:
Die Dominikanische Republik bietet sowohl in Punta Cana als auch in Santo Domingo und La Romana internationale Airports, die von Deutschland angeflogen werden.

Die billigsten Flüge von Deutschland in die Dom. Rep.

 

Aktivitäten:
Die Dominikanische Republik begeistert nicht nur Sonnenhungrige mit endlos langen Sandstränden, sondern auch Kulturinteressierte mit eindrucksvollen Sehenswürdigkeiten, historischen Bauwerken aus der Kolonialzeit und Naturwundern.

Zum sehenswerten Repertoire der Dom. Rep. zählt ein Bummel über den Plaza de la Cultura in der kolonial geprägten Hauptstadt. Ebenso begeistert Santo Domingo mit dem Nationaltheater und mehreren Museen. Abenteurer können einen unvergesslichen Ausflug zur Tropfsteinhöhle Los Tres Ojos de Aqua unternehmen und auch der botanische Garten ist einen Besuch wert.

Wer auch Abseits von Strand und Schnorcheln die Dominikanische Republik erleben will, der sollte mit einem passenden Reiseführer das Land besuchen. Einen Überblick über die besten Reiseführer für die Dominikanische Republik finden Sie hier…

dominican-republic-Schnorchelgebiete Dominikanische Republik

 

Schnorchelgebiete Dominikanische Republik – Die besten Plätze zum Tauchen und Schnorcheln in der Dom. Rep.

Schnorcheln und Tauchen:
Schnorcheln ist in der Dominikanischen Republik ein unvergessliches Erlebnis. Auch Taucher sind von den idealen Bedingungen, der artenreichen Unterwasserwelt und den zahlreichen Tauchspots begeistert.

Viele Hotels bieten Schnuppertauchstunden im Pool an. Die örtlichen Tauchschulen offerieren Kurse für Anfänger und auch Fortgeschrittene können von den Tauchkursen profitieren. Die wundervollen Korallengärten, mehr als 400 Schiffswracks und abenteuerliche Höhlen zählen zu den Highlights der Unterwasserwelt.

 

La Caleta:

Der Meeresnationalpark zählt zu den schönsten Schnorchelgebieten. Beim Tauchen in der Dominikanischen Republik erhalten die Unterwasserfans einen Einblick in die Artenvielfalt des unter Naturschutz stehenden Gebiets. Zu den Highlights dieses Tauchspots zählen die vier Wracks ebenso wie die farbenprächtigen Korallen, Schwämme und Fische in allen Formen und Farben.

 

Isla Saona:

Die Insel vor der Südküste ist eine der besten Schnorchelplätze. Am Außenriff sind Begegnungen mit Haien und Delfinen keine Seltenheit und es können auch Meeresschildkröten bewundert werden. Eine Attraktion stellen die Seekühe dar. Dieser Tauchspot ist auch ideal fürs Schnorcheln in der Dominikanischen Republik.

Delfine Dominikanische Republik

Parque Nacional del Este:

Dieser Meerespark liegt nicht weit von der Isla Saona entfernt. Das Korallenriff erstreckt sich über 30 Kilometer vor der östlichen Küste.

 

Isla Catalina:

Bootsausflüge zum Tauchen in der Dominikanischen Republik führen häufig auf die unbewohnte Insel, die für ihre farbenfrohen Korallenstöcke bekannt ist. Rund um dieses Eiland liegen faszinierende Schnorchelgebiete, in welchen tropische Fische und Korallenbänke entdeckt werden können. Die Überfahrt mit dem Boot dauert eine halbe Stunde.

 

Isla Beata:

Taucher können an diesen Tauchspots mystische Höhlen erkunden und geschichtsträchtige gesunkene Galeonen bewundern.

 

Monte Christo:

Im Norden von Monte Christo befindet sich die bekannte Galeone Isabela. Die Tauch- und Schnorchelplätze sind noch nicht Opfer des Massentourismus geworden.
Das fischreiche Gewässer und die bunten Korallen lassen die Herzen von Unterwasserfans höher schlagen.

 

Puerto Plato:

Das bei Touristen beliebte Gebiet wartet mit prachtvollen Tauchgebieten und Spots zum Schnorcheln auf. Familien, Schnorchler und Tauchanfänger schätzen das flach abfallende Riff.

 

Küsten vor Samana:

Vor der Halbinsel liegen empfehlenswerte Tauchreviere und Gebiete zum Schnorcheln in der Dominikanischen Republik.

 

Schnorchelgebiete Dominikanische Republik: Die Dom. Rep. hat mit ihren wunderschönen Stränden und Riffen die besten Tauchreviere und Schnrochelplätze in der gesamten Karibik zu bieten. 

 

Sie brauchen Schnorchelausrüstung? Hier entlang!

-Zu den anderen Schnorchelgebieten


Teilen Sie das doch mit Interessierten!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen